background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Vulkan & Tourismus

Vogelsberg: Ein Land für Entdecker

Der Vogelsberg: Man sieht ihn aus der Ferne (c) Brigitta Möllermann

Der Vogelsberg: Man sieht ihn aus der Ferne (c) Brigitta Möllermann

Es geht die Mär, der Vogelsberg wäre als Gebirge eigentlich nicht zu erkennen. Sanft ansteigende Höhen anstatt steiler Berge verhinderten den typischen Look, heißt es. Und doch kann man ihn recht gut sehen - zum Beispiel von der Wetterau aus. Am Horizont erhebt er sich als dunkler "Bergeszug".

Ohne Zweifel, er ist vorhanden und für das Hessenfernsehen sogar ein lohnendes Ziel. Gerade in den Ferien, wenn man als Berichterstatter beim Arbeiten selbst auch mal einen schönen Tag in der frischen Luft von Bird's Mountain verbringen kann (und es in der Stadt droht, unerträglich heiß zu werden).

Zweitausendersprung (c) Hardcopy

Zweitausendersprung (c) Hardcopy

Die Redaktion von VOGELSBERG.de wunderte sich eben noch über ungewöhnlich hohe Zugriffszahlen auf der Internetseite. Aber bald schon klärte sich das Rätsel auf. Am Niddastausee bei Schotten wird am 19. Juli 2016 ein Betrag gedreht.

Besucher im Schnitt normalerweise pro Tag 500 - 600 (c) Hardcopy

Besucher im Schnitt normalerweise pro Tag 500 - 600 (c) Hardcopy

Unschwer zu erkennen: Am 17. Juli 2016 wurden 117.703 Seiten aufgerufen von 2.737 Besuchern. Immerhin hat jeder etwa 43 Seiten studiert. Wie gründlich diese allerdings gelesen wurden, kann man jedoch nicht wissen. Das Ergebnis der Recherche werden wir demnächst über den Bildschirm flimmern sehen :-)

2017 Vogelsberg