background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Vulkan & Tourismus

Vulkan & Tourismus

Vulkan und Tourismus: Segler auf der Nidda-Talsperre bei Schotten (c) Brigitta Möllermann

Der Vogelsberg bietet naturnahen und sanften Tourismus: Biker, Surfer, Segler, Golfer, Flieger und Reiter sind hier genauso gerne unterwegs wie Wanderer und Camper.

_____________________________________________________________________

Kaulstoß im BuKaSi-Tal

Kaulstoß: Historische Brücke über die Nidder (c) Brigitta Möllermann

Kaulstoß: Historische Brücke über die Nidder (c) Brigitta Möllermann

Zwischen den alten Fernwegen, der rechten und der linken Nidderstraße, ist Kaulstoß in der Mitte des so genannten "BuKaSi-Tals" (Burkhards, Kaulstoß, Sichenhausen) im Niddergrund angesiedelt. Wegen seiner drei alten Brücken über die Nidder nimmt man an, dass der Ort im Mittelalter recht bedeutsam war. Ein alter Hohlweg, führt auf einen der Höhenrücken. Auf einem Spaziergang dort hinauf zum Pilgerweg "Bonifatiusroute", liegt fast noch das Peitschenknallen der Fuhrleute in der Luft, wenn sie ihre Zugtiere zu mehr Anstrengung antrieben.

Weiterlesen ...

Prägnante vulkanische Geotope im Vogelsberg

Blick vom 666 Meter hohen Bilstein (c) Brigitta Möllermann

Blick vom 666 Meter hohen Bilstein (c) Brigitta Möllermann

Seit Juni 2013 verbindet ein neues Besucherleitsystem die ersten sieben attraktiven Geotope des Geoparks Vulkan Vogelsberg: Der Basaltgipfel des Hoherodskopf, die Wilde Saudeck am Osthang des Rehbergs, der Geiselstein am Rundwanderweg H, der Gackerstein in der Gemarkung Breungeshain sowie die Bilstein-Klippen bei Busenborn, dazu die Alte Burg bei Kaulstoß und der Alteburgskopf oberhalb von Schotten. Diese besonders eindrucksvollen Zeugnisse ehemaliger Vulkantätigkeit des Vogelsbergs wurden gemeinsam mit der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft (DVG), Fachsektion Vogelsberg, nach optischen Kriterien und guter Erreichbarkeit im Raum Schotten ausgewählt.

Weiterlesen ...

Cruising - Touren auf dem grünen Vulkan

Motorradfahrer im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Motorradfahrer im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Für viele Motorradfahrer ist es ein fantasisches Erlebnis, auf zwei Rädern im Vogelsberg unterwegs zu sein: Schmale und kleine, relativ leere Landstraßen, alle recht kurvig. Und sonntags bei schönem Wetter laden Veranstaltungen und offene Gaststätten zu entspannenden Pausen ein. Die Bundesstraße B 276, "Route 276" genannt, ist an solchen Tagen eine der beliebtesten Strecken in Deutschland. Sie gilt längst nicht mehr als Geheimtipp, man(n) kennt sie seit längerem.

Weiterlesen ...

Das Wetter muss nicht immer sonnig sein

Rundweg an der Schottener Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Rundweg an der Schottener Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Rund um die Schottener Talsperre führt ein ashpaltierter Weg, auf dem trockenen Fußes gewalkt, geskatet und Rad gefahren werden kann. Fünf Kilometer beträgt die nahezu ebene Strecke. An der Zufahrt zum See, neben der Straße zwischen Schotten und Rainrod, wo sich auch Campingplatz, Kiosk, Café und Parkplatz befinden, starten viele ihre sportlichen Runden.

Weiterlesen ...

Ulrichstein: Viel Wind und eine alte Burg

Burgruine auf dem Schlossberg in Ulrichstein (c) Brigitta Möllermann

Burgruine auf dem Schlossberg in Ulrichstein (c) Brigitta Möllermann

Ulrichstein wirbt gerne mit dem Prädikat "höchstgelegene Stadt Hessens". Wer deswegen in das vom Wind umwehte Örtchen hinaufkommt, findet allerdings nur wenige Häuser, die sich um den Schlossberg, einen erloschenen Vulkanschlot, reihen. Rund 1.000 Menschen leben hier. Sprichwörtliches Highlight ist der 614 Meter hohe Schlossberg mit einem restaurierten Burgturm, von dem aus man einen faszinierenden Rundblick hat.

Weiterlesen ...

2017 Vogelsberg