background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Vulkan & Tourismus

Vulkan & Tourismus

Vulkan und Tourismus: Segler auf der Nidda-Talsperre bei Schotten (c) Brigitta Möllermann

Der Vogelsberg bietet naturnahen und sanften Tourismus: Biker, Surfer, Segler, Golfer, Flieger und Reiter sind hier genauso gerne unterwegs wie Wanderer und Camper.

_____________________________________________________________________

Ausflugsziel im Geopark und lauschiger Treffpunkt mit Fernblick

Infotafel am 'Dicken Stein' (c) Vogelsbergkreis

Infotafel am 'Dicken Stein' (c) Vogelsbergkreis

Parkplatz und neue Infotafel am Geotop und Naturdenkmal „Dicker Stein“

Eine leuchtend gelb-orange Informationstafel und ein kleiner Schotterparkplatz an der Straße zwischen Lautertal-Engelrod und Ulrichstein-Helpershain laden ab sofort dazu ein, einen Stopp zu machen und sich über das Naturdenkmal und Geotop „Dicker Stein“ zu informieren. Wer noch etwas mehr Zeit mitbringt, geht ein paar Schritte bergauf, klettert auf die „Dicken Steine“ und genießt die Fernsicht bis zur Rhön, ins Hessische Kegelspiel und den Thüringer Wald.

Weiterlesen ...

Vogelsberger Outback: Natur, die ehrfürchtig macht

Naturpark: Forellenteiche im Oberwald (c) Brigitta Möllermann

Naturpark: Forellenteiche im Oberwald (c) Brigitta Möllermann

Wenn Bäume sprechen könnten, hätte der Oberwald im Vogelsberg viel von vergangenen Zeiten zu berichten. Einem aufmerksamen Beobachter wird dort oben auf den einsamen Kuppen einiges ungewöhnlich vorkommen. Früher bot diese Gegend reichlich Holz und Torf sowie abwärts fließendes Wasser. Das konnte man gut brauchen. Aber niemand wollte je dort wohnen, wo der Wind aus allen Richtungen heranpfeift, plötzlich aufkommender Nebel die Sicht versperren kann und die Böden der Kuppen besonders steinig sind.

Weiterlesen ...

Winterwunderland: Sonntagssonne im Vogelsberg

Schnee und tolles Wetter in Hessisch Sibirien (c) Brigitta Möllermann

Schnee und tolles Wetter in Hessisch Sibirien (c) Brigitta Möllermann

An manchen Wintertagen hält es wahrscheinlich kaum jemand zu Hause aus. Wenn die Sonne lockt nach vielen grauen Tagen, zieht es wohl jeden, der mobil ist, nach draußen. Wenn im Hohen Vogelsberg Väterchen Frost mit knackigen Minusgraden über einer frischen Schneedecke herrscht, leuchtet alles herrlich hell in Weiß und Blau.

Weiterlesen ...

Das Museum im Dorf: Buisch ahl Huss

Buisch Ahl Huss in Schlitz-Fraurombach (c) Brigitta Möllermann

Buisch Ahl Huss in Schlitz-Fraurombach (c) Brigitta Möllermann

Direkt an der Hauptstraße, die durch den Schlitzer Ortsteil Fraurombach führt, steht ein gut erhaltenes altes Bauernhaus aus Urgroßmutters Zeiten. Errichtet wurde es im Jahr 1766, und bis 1983 war es noch von einer bäuerlichen Großfamilie bewohnt. Zwölf Personen lebten früher im "Buisch ahl Huss", mit den Tagelöhnern waren es zeitweise sogar mehr.

Weiterlesen ...

Talsperre bei Schotten: Still im Winter, beliebt im Sommer

Winter: Niedrigwasser in der Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Winter: Niedrigwasser in der Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Südwestlich der Stadt Schotten liegt die Nidda-Talsperre, ein Erholungsgebiet mit freiem Zugang für Spaziergänger und Gäste. Bereits 1968/70 staute man dort das Flüsschen Nidda und den Läunsbach zwischen Schotten und Rainrod als Hochwasserschutz und zur Niedrigwasseranreicherung. Bis auf wenige naturgeschützte Uferbereiche ist der See seither ungehindert das ganze Jahr über zugänglich.

Weiterlesen ...

2017 Vogelsberg