background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Geologie erleben und verstehen: Tag des Geotops in Grebenhain

Land - Garten - Natur
Datum: 17.09.2017 10:00

Am jedem dritten Sonntag im September wird bundesweit der Tag des Geotops begangen. Schützenwerte Geotope, stillgelegte Steinbrüche, besondere Felsformationen, Naturdenkmale, alte Ausgrabungsstätten und interessante Orte werden der Öffentlichkeit präsentiert. Besucher können bei kostenfrei zu besuchenden Veranstaltungen erleben und verstehen, woraus unsere Erde entstanden ist und wie sich das Landschaftsbild prägte.

Der diesjährige Tag des Geotops findet am Sonntag, den 17. September 2017, im Grebenhainer Ortsteil Ilbeshausen-Hochwaldhausen statt.Veranstalter sind die Deutsche Vulkanologische Gesellschaft, Sektion Vogelsberg (DVG), zusammen mit der Gemeinde und dem Geopark Vulkanregion Vogelsberg.

Beginn ist um 10 Uhr im Vulkan Restaurant Magma (ehemals: Haus des Gastes) neben dem örtlichen Schwimmbad. Um 10.30 Uhr hält Kerstin Bär von der DVG einen Vortrag über zehn Jahre Spurensuche. Anschließend berichtet Bodo Fritz vom NABU vom Steinbruch Langd.

Nach der Mittagspause mit der Möglichkeit, einen Imbiss im Restaurant einzunehmen, werden ab 14 Uhr zwei unterschiedlich lange Wanderungen zu den Felsen im Schwarzbachtal angeboten.

Auf dem Weg zu den „Uhuklippen“ und dem „Teufelstisch“ wird eine neue Infotafel eingeweiht.

Nach der Rückkehr gegen 16 Uhr kann man sich bei Kaffee und Kuchen eine Ausstellung zum Vulkan Vogelsberg anschauen. Kinder dürfen sich ganztags als „Kleine Vulkanforscher“ betätigen. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17 Uhr vorgesehen.

Programmflyer - download: HIER <-KLICK

Veranstaltungsort
Vulkan Restaurant Magma
Schwimmbadweg 3
36355 Grebenhain Ilbeshausen-Hochwaldhausen
Telefon: 06643-2913177


Gut zu wissen

Geotope können unter wissenschaftlichen wie auch ästhetischen Aspekten betrachtet werden.Oft bilden sie sogar durch Sagen und Legenden regionale Kulturgüter, die es zu erhalten gilt.

Mit im Boot sind an dem Tag des Geotops Vereine, Museen, Kommunen, Rohstoffbetriebe, die Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien sowie regionale Fachsektionen. 

Schirmherr ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung, und Unterstützung wird von der UNESCO gewährt.

Im Vulkangebiet Vogelsberg wurden in den letzten Jahren bereits mehrere Aktionen gestartet: 2010 in Büdingen, 2011 in Herbstein, 2012 in Ortenberg, 2013 auf dem Hoherodskopf, 2014 in Amöneburg, 2015 bei Mücke und 2016 in Gedern.

 

 
2017 Vogelsberg