background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Land & Leute

Vivat die liebe Heimat Vogelsberg

1896: Vivat der Vogelsberg - Gedichte von Elard Briegleb (c) Foto: Brigitta Möllermann

1896: Vivat der Vogelsberg - Gedichte von Elard Briegleb (c) Foto: Brigitta Möllermann

Da ist das 76-seitige Gedichtbändchen des Pfarrers Elard Briegleb (links im Bild) nun - gewidmet all denen, die den Vogelsberg so lieben wie er es tat. In Hopfmannsfeld wurde er 1822 geboren und kam danach viel draußen rum als Theologe, Lehrer und sogar Schulrektor.

Wikipedia weiß einiges über ihn (aus einem Kirchenlexikon). Zum Beispiel, dass er 1895 in den Ruhestand ging. Im Jahr danach begann er sich als Vogelsberg-Dichter zu betätigen. Doch bereits im Jahr 1881, als der Vogelsberger Höhenclub (VHC) in Schotten gegründet wurde, soll er am auf dem Hügel am Schönen Stein das Vogelsberglied geschrieben haben. Mehr dazu: HIER <-KLICK.

Sein Text "Dir gilt mein Lied"
zur Melodie "Dir, meinem Vogelsberg, gelte mein Lied"

Dir, mein lieb' Heimatland,
Dir gilt mein Lied,
Herz ist von Lust entbrannt,
Wo es dich sieht,
Sei's in dem grünen Wald,
Wo Sing und Sang erschallt,
Sei's in dem stillen Thal
Oder am Fels zumal -
   Dir gilt mein Lied.

Heimatland, wohl ist mir
Auf deinen Höh'n,
Tausendmal sag' ich dir:
Wie bist du schön!
Früh, wenn die Sonne steigt,
Spät, wenn der Tag sich neigt,
Wie schwimmt in Goldesglanz
Hell deiner Wälder Kranz,
   Wie bist du schön!

Folg' ich der Bächlein Lauf,
Rauscht das und klingt!
Geh' ich thalab, thalauf,
Jauchzt das und singt!
Knab' auf der grünen Heid',
Mädchen im Sonntagskleid,
Freundlich, mit frohem Sinn,
Ziehn sie des Wegs dahin,
   Jauchzt das und singt!

Seh' ich die Leute an,
Kernhaft Geschlecht,
Hab' meine Freude d'ran,
Alles ist echt!
Männer voll Kraft und Mut,
Mädchen wie Milch und Blut,
Überall treues Herz
Und dazu Lust und Scherz,
   Alles ist echt!

D'rum, mein lieb' Heimatland,
Gilt dir mein Lied,
Herz ist von Lust entbrannt,
Wo es dich sieht;
Wälder und Bergeshöh'n,
Thäler, wie seid ihr schön!
Vogelsberg, allezeit,
Seis's nun in Lust, in Leid,
   Gilt dir mein Lied.


Übrigens: Unsere Suche nach (s)einem Namensvetter Ferdinand - angeblich auch einem Pfarrer aus dem Vogelsberg und eventuellem Gründer des VHC - ergab bislang keine weiteren Ergebnisse.

Gut zu wissen: Vivat heißt: Es lebe ... hoch :-)

2017 Vogelsberg