background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Land & Leute

Ein heißes Wochenende liegt hinter uns

Leider kann niemand kann überall gleichzeitig sein. Deswegen haben wir uns nur einige - nacheinander gut erreichbare - Events am Wochenende des 11. September 2016 im Vogelsberg aus der Angebotspalette herausgesucht, die uns interessant erschienen. Und: Wir wurden nicht enttäuscht :-)

Spaß beim zweiten Fest an der Teufelsmühle (c) Brigitta Möllermann

Spaß beim zweiten Fest an der Teufelsmühle (c) Brigitta Möllermann

Der Clown und Pantomime "Herr Bauch" brachte die Gäste im Garten der Teufelsmühle zum Schmunzeln. Alexander Belz hatte zum „Tag des offenen Denkmals“ eine echte “Vogelsberger Kulturoffensive“ rund um das Gebäude gestartet, in dem er seit einiger Zeit wohnt. Und alle waren gekommen, um es sich dort gut gehen zu lassen.

WeltenTeppich: Sticken für, von und mit Frauen (c) Brigitta Möllermann

WeltenTeppich: Sticken für, von und mit Frauen (c) Brigitta Möllermann

Untermalt von einem grandiosen Musikprogramm gab es auch einiges zu sehen und zu bestaunen, dazu traf man eine Menge netter und gut gelaunter Leute. Belz' eigenes Fazit: "Zufrieden..? Ich bin eher glücklich, dass alles so wunderbar angekommen ist." Ein paar Bilder anschauen: HIER <-KLICK.

Licht durchfluteter Wald bei der Jugendherberge (c) Brigitta Möllermann

Licht durchfluteter Wald bei der Jugendherberge (c) Brigitta Möllermann

Zu dem Walderlebnistag des Schottener Forstamtes sind wir leider zu spät gekommen. Alle vier Gruppen verschwanden gerade im Wald rund um die Taufsteinhütte, bis wir endlich einen Parkplatz zwischen den Touristenautos an diesem schönen Sonntag ergattert hatten.

Eine Lichtung mit Angebot zum Chillen (c) Brigitta Möllermann

Eine Lichtung mit Angebot zum Chillen (c) Brigitta Möllermann

So machten wir uns alleine auf den Weg zum Gackerstein und erfreuten uns an den kleinen Gimmicks entlang des Weges. Auf diesem Schild wurde z. B. per "Denkstopper" neben einer Holzliege am Waldrand angeregt, seine Gedanken mit den Wolken mitgleiten zu lassen. Doch Wolken gab es an diesem Sonnensonntag keine.

Nicole hat einen Vogel ergattert (c) Brigitta Möllermann

Nicole hat einen Vogel ergattert (c) Brigitta Möllermann

Nicole Aviény hatte für ihre und Sibylle Crones Jausenstube auf der Herchenhainer Höhe einen "Wappenvogel" gefunden und strahlte uns am Spätnachmittag in die Kamera. Angelehnt an die im Vogelsberg kursierende Sage, wie der Vogelsberg zu seinem Namen kam, entstand die Bezeichnung für ihr hier entstehendes Projekt "Vogelschmiede".

Da hat jemand ganz viel Herz gezeigt (c) Brigitta Möllermann

Da hat jemand ganz viel Herz gezeigt (c) Brigitta Möllermann

Die Erdarbeiten auf dem 6443 Quadratmeter großen Grundstück der zukünftigen Raststation haben gerade begonnen. Demnächst wird das Holzhaus am Hang darunter errichtet werden. Wer mehr wissen will, kann sich bei schönem Wetter selbst am kleinen Verkaufswagen von 11 bis 18 Uhr an den Wochenenden erkundigen oder auf der Internetseite über den Stand der Dinge nachlesen: HIER <-KLICK.

35

2017 Vogelsberg