background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Ende Januar: Ausblick auf den Frühling 2018

Die Höhen des Vogelsbergs: Vom Süden her gut zu entdecken (c) Brigitta Möllermann

Die Höhen des Vogelsbergs: Vom Süden her gut zu entdecken (c) Brigitta Möllermann

Die Temperaturen der letzten Tage ließen den Frühling bereits ahnen. Das Land (in diesem Fall von der "Spielberger Platte" aus gesehen) strahlte im Sonnenschein in fröhlichen Farben.

Der Obermooser Teich spiegelt den blauen Himmel wider (c) Brigitta Möllermann

Der Obermooser Teich spiegelt den blauen Himmel wider (c) Brigitta Möllermann

Eine Fototour durch den Vogelsberg lohnt sich an solchen Tagen ganz besonders. Da werden wirklich schöne Motive zum Einfangen mit der Kamera geboten.

Ein Silberreiher auf Fischfang (c) Brigitta Möllemann

Ein Silberreiher auf Fischfang (c) Brigitta Möllemann

Der Vogel im weißen Gefieder ist kein Storch. Die sind "Hessisch Sibiren" auch nicht so zahlreich anzutreffen wie in den tieferen Regionen, und sie bleiben über den Winter garantiert nicht hier ;-)

Die Schwäne überwintern bei uns im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Die Schwäne überwintern bei uns im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Redaktionshund Leo könnte jetzt den ganzen Tag draußen in diesem eintrittsfreien Tierpark auf dem Land verbringen. Er liebt die Natur mit allem, was da "kreucht und fleucht".

Zu guter Letzt: Der Sonnenuntergang am See (c) Brigitta Möllermann

Zu guter Letzt: Der Sonnenuntergang am See (c) Brigitta Möllermann

Für solche Fotos muss man im zeitigen Frühjahr nicht zum "Nachtschwärmer" werden. Ende Januar ist das Schauspiel bereits zur Teezeit ab ca. 17:15 Uhr zu erleben.

Gut zu wissen

Die "Spielberger Platte" ist eine hoch gelegene Gemarkung, durch die die schmale Landstraße vierter Ordnung L 3314 führt (holperig und ohne Mittelstreifen :-): Hinfinden <-KLICK

 

2018 Vogelsberg