background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Priska Hinz zum Thema Klimaschutz in Lauterbach-Maar

Priska Hinz © Hess. Umweltministerium / S. Feige

Priska Hinz © Hess. Umweltministerium / S. Feige

Am 23. Januar 2018 hatte der Vogelsberger Kreisverband (Bündnis 90/Die Grünen) die hessische Umweltministerin Priska Hinz in den Jägerhof nach Lauterbach-Maar eingeladen, wo sie ihren eben verabschiedeten Klimaschutzplan für Hessen vorstellte. Bis 2050 will Hessen klimaneutral werden, was einer Reduzierung von Treibhaugasen um mindestens 90 Prozent entspricht. Der im März 2017 beschlossene Klimaschutzplan untermauert diese Ziele mit 140 konkreten Maßnahmen..

Global denken, lokal handeln - Klimaschutz schafft auch Arbeitsplätze

"Mit dem Klimaschutzplan hat sich das Land Hessen zum Ziel gesetzt, bis 2020 die Treibhausgasemissionen um 30 Prozent im Vergleich zu 1990 und bis 2025 um 40 Prozent zu reduzieren. Wir brauchen dazu auch die regionalen Strategien und lokalen Initiativen um erfolgreich zu sein. Sowie engagierte Menschen, die klimapolitisch verantwortungsvoll handeln“, sagte Klimaschutzministerin Priska Hinz noch kurz zuvor.

Etwa 40 / oder / 80 Gäste waren gekommen, um zuzuhören und zu diskutieren.

Mehr von Frank Schäfer, Lauterbacher Anzeiger: HIER <-KLICK

... sowie bei Fuldainfo online: HIER <-KLICK


Weitere Informationen zum Klimaschutzplan: HIER <-KLICK ... und zur Nachhaltigkeitsstrategie: HIER <-KLICK

2018 Vogelsberg