background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Energie und Natur: Windkraftanlage bei Ulrichstein (c) Brigitta MöllermannDer Vogelsberg ist ein hessisches Mittelgebirge mit feuriger Vergangenheit und geschützter Natur. Über die Hügel des ehemaligen Vulkans weht viel frischer Wind.

_____________________________________________________________________

Das Hochmoor Breungeshainer Heide wird renaturiert

Renaturierung des Hochmoores im Oberwald  - Projektbeteiligte (c) Brigitta Möllermann

Renaturierung des Hochmoores im Oberwald - Projektbeteiligte (c) Brigitta Möllermann

Im Oberwald des Vogelsbergs sind die ersten Arbeiten zum Wiedervernässen der Breundeshainer Heide, eines besonderen Naturschutzgebietes angelaufen. Unter dem Banner des Naturschutzgroßprojektes wurden nach einem wissenschaftlich ausgeklügelten Plan im Hochmoor Spundwände gesetzt. Das heißt, der Ablauf überflüssigen Wassers wird reguliert. Ein Spezialbagger brachte dafür metallene Grabenbegrenzungen in das Moor ein.

Weiterlesen ...

Staudamm der Niddatalsperre wird grundsaniert

Nidda-Talsperre im Herbst 2017: Zurzeit ist mit 226,30 m ü NN das sogenannte Winterstauziel erreicht. Zur Grundsanierung werden noch weitere 10 Meter ab Februar 2018 abgelassen (c) Brigitta Möllermann

Nidda-Talsperre im Herbst 2017: Zurzeit ist mit 226,30 m ü NN das sogenannte Winterstauziel erreicht. Zur Grundsanierung werden noch weitere 10 Meter ab Februar 2018 abgelassen (c) Brigitta Möllermann

Die Niddatalsperre, 1968 bis 1970 mit dem Ziel errichtet, die Hochwassergefahr der Nidda zu reduzieren, hat sich zu einem beliebten Freizeitziel entwickelt. Angler, Segler, Surfer und Camper, Radfahrer, Inliner, Wanderer und nicht zuletzt Badegäste nutzen den Niddastausee. “Im kommenden Jahr muss auf manche Freizeitvergnügen verzichten werden, da das Absperrbauwerk der Talsperre grundsaniert wird”, erläuterte kürzlich Landrat und Verbandsvorsteher Joachim Arnold.

Weiterlesen ...

Walderlebnis im Grebenhainer Forst mit Rettungshunden

Ausgebildete Spürnase mit Frauchen im Wald (c) Brigitta Möllermann

Ausgebildete Spürnase mit Frauchen im Wald (c) Brigitta Möllermann

Im Herbst 2017 hatte das Forstamt Schotten im Rahmen seiner Walderlebnistage u. a. zu einer interessanten Vorführung einer Rettungshundestaffel eingeladen. Im Grebenhainer Revier ging es an diesem Tag um das Verhalten und die Sicherheit im Wald.

Weiterlesen ...

Luchsbestand in Hessen erholt sich langsam

Ein Luchs im Wildpark (c) Schorle / WikimediaCommons

Ein Luchs im Wildpark (c) Schorle / WikimediaCommons

Umweltministerin Priska Hinz und Thomas Norgall vom Arbeitskreis Hessenluchs stellen aktuellen Luchsbericht vor

„Der Luchsbestand in Hessen erholt sich: Nach einem schwierigen Jahr 2016 fehlt zwar ein Beleg für die erfolgreiche Jungenaufzucht. Trotzdem dürfen wir optimistisch sein, denn es wurden keine an Räude verendeten Luchse mehr gefunden und die beobachteten Tiere sahen alle gesund aus“, sagte Umweltministerin Priska Hinz kürzlich in Wiesbaden. Dort stellte sie gemeinsam mit Thomas Norgall, Naturschutzreferent des hessischen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und einem Koordinator des Arbeitskreises Hessenluchs, den Luchsbericht 2016/2017 vor.

Weiterlesen ...

Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze

Naturparkführer mit der Wildkatzen-Kiste © Tina Ulm

Naturparkführer mit der Wildkatzen-Kiste © Tina Ulm

Erlebnispädagogik im Hohen Vogelsberg

Eine Biodiversitätskiste des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Hessen nimmt seit diesem Sommer Kinder und Jugendliche im Naturpark Hoher Vogelsberg mit auf eine spannende Entdeckungstour ins Reich der Wildkatze. „Obwohl die Wildkatze bei uns im Vogelsberg lebt, bekommt der Besucher sie kaum zu Gesicht. Mit den Aktionen der Kiste wie Gipsspur-Gießen, Trittsteinspiel und Waldanalyse möchten wir die scheue Art erlebbar machen“, erklärt Susanne Schneider vom BUND Hessen.

Weiterlesen ...

2017 Vogelsberg