background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Energie und Natur: Windkraftanlage bei Ulrichstein (c) Brigitta MöllermannDer Vogelsberg ist ein hessisches Mittelgebirge mit feuriger Vergangenheit und geschützter Natur. Über die Hügel des ehemaligen Vulkans weht viel frischer Wind.

_____________________________________________________________________

Der erste Schnee ist im Vogelsberg gefallen

Ringstraße zum Hoherodskopf am 10.11.2016 (c) Brigitta Möllermann

Ringstraße zum Hoherodskopf am 10.11.2016 (c) Brigitta Möllermann

Rund 20 Zentimeter der weißen Pracht sind es schon, die bei Temperaturen um 0 Grad die Höhen unseres alten Vulkans bedecken. Zum Skilaufen reicht es jedoch bislang nicht. Vom Liftbetreiber ist noch keine Freigabe gekommen. Doch Schlittenfahrer sind bereits gesichtet worden - sogar im Nebel :-)

Weiterlesen ...

Bird's Mountain macht seinem Namen alle Ehre

Vogelzug über dem Oberwald am letzten Oktobertag 2016 (c) Brigitta Möllermann

Vogelzug über dem Oberwald am letzten Oktobertag 2016 (c) Brigitta Möllermann

In diesen Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits die ersten Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Himmel bei sonnigem Wetter und Ostwind beobachten. "Insgesamt ist in diesem Herbst mit bis zu 250.000 Vögeln an Hessens Himmel zu rechnen", erklärt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen.

Weiterlesen ...

Naturschutz im Vogelsberg: Die Seenplatte

Naturparadies bei Reichlos im Eigentum des NABU (c) Brigitta Möllermann

Naturparadies bei Reichlos im Eigentum des NABU (c) Brigitta Möllermann

Nicht nur der bekannte Ober-Mooser See (Teich ;-) ist für den Erhalt unserer besonderen Fauna und Flora wichtig im Vogelsberg. Auch der Reichloser Teich auf dem Freiensteinauer Gebiet besitzt einen besonderen Schutzstatus.

Weiterlesen ...

Die Pflanze im Dorf lassen

Sehr selten: Wilde Orchidee im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Sehr selten: Wilde Orchidee im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Senckenberg-Wissenschaftler haben die Veränderung der Pflanzenwelt des Vogelsberges von 1945 bis 2012 untersucht. Anhand von Herbarbelegen einer privaten Sammlung und eigenen Aufsammlungen zeigen sie, dass die Pflanzenvielfalt in dem hessischen Mittelgebirge um ein Viertel abgenommen hat. Waren es 1975 noch 683 Arten, konnten 2012 nur noch 497 Arten nachgewiesen werden. Besonders häufig fehlten bedrohte Arten wie beispielsweise Orchideen. Die Forscher führen den Rückgang auf die Veränderung der Landnutzung zurück und vermuten, dass sich ihre Ergebnisse auf weitere Mittelgebirge Europas ausweiten lassen. Die Studie wurde kürzlich im Fachjournal „Tuexenia“ veröffentlicht.

Weiterlesen ...

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Sunset am Nieder-Mooser See (c) Brigitta Möllermann

Sunset am Nieder-Mooser See (c) Brigitta Möllermann

Das sagt man so und meint damit, dass jeder seine eigene Empfindung für Schönheit hat. Doch eins begeistert uns alle eigentlich immer in gleichem Maße: SO ein Sonnenuntergang wie am Abend des 9. September 2016 :-)

Weiterlesen ...

2017 Vogelsberg