background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Energie und Natur: Windkraftanlage bei Ulrichstein (c) Brigitta MöllermannDer Vogelsberg ist ein hessisches Mittelgebirge mit feuriger Vergangenheit und geschützter Natur. Über die Hügel des ehemaligen Vulkans weht viel frischer Wind.

_____________________________________________________________________

Der Vorteil, manchmal oben zu sein :-)

Silvester Nachmittag 2016 - Blick vom Hoherodskopf (c) Brigitta Möllermann

Silvester Nachmittag 2016 - Blick vom Hoherodskopf (c) Brigitta Möllermann

Das kleine Wetterwunder "Inversion" bescherte dem Hohen Vogelsberg am Silvestertag 2016 den faszinierenden Anblick eines Wolkenmeeres. Dabei lag die Welt unterhalb von 600 Höhenmetern unter einer feuchtgrauen Nebeldecke verborgen, während auf den Höhen die Sonne schien.

Weiterlesen ...

Das erste Eis auf dem Nieder-Mooser See

Auf gefrorenem Sand gestrandet: Seeräuber-Kletterschiff am Badestrand (c) Brigitta Möllermann

Auf gefrorenem Sand gestrandet: Seeräuber-Kletterschiff am Badestrand (c) Brigitta Möllermann

Es musste in diesem Jahr 2016 erst Dezember werden, ehe das Wasser des Freiensteinauer Badesees begann zuzufrieren. Noch ist die Eisschicht nicht dick genug, um darauf Schlittschuh zu laufen. Das Vergnügen wäre allerdings nahezu perfekt, der See zeigt sich spiegelglatt.

Weiterlesen ...

Vulkanregion: Naturpark Hoher Vogelsberg benennt sich um

Natur - Teich im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Natur - Teich im Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Nach fast 60 Jahren bekommt Deutschlands ältester Naturpark einen neuen Namen: Naturpark Vulkanregion Vogelsberg. Geschuldet ist dies dem aktuellen Streben, dem Landkreis im gleichnamigen Mittelgebirge ein unverwechselbares Image zu verleihen. Dazu gehört auch, dass Europas größtes Vulkangebiet mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt muss, obwohl - oder auch trotzdem - keine Ausbrücke mehr zu befürchten sind :-)

Weiterlesen ...

Väterchen Frost bei Sonnenaufgang im Vogelsberg

Gunzenau: Sonnenaufgang am 29.11.2016 bei minus 12 Grad (c) Matthias Kipper

Gunzenau: Sonnenaufgang am 29.11.2016 bei minus 12 Grad (c) Matthias Kipper

Der Moment wurde fotografisch eingefangen von Matthias Kipper. Es muss gegen 8 Uhr morgens gewesen sein, als sich die Sonne über die hügelige Hochebene des kalten Vogelsbergs erhob.

Weiterlesen ...

Der erste Schnee ist im Vogelsberg gefallen

Ringstraße zum Hoherodskopf am 10.11.2016 (c) Brigitta Möllermann

Ringstraße zum Hoherodskopf am 10.11.2016 (c) Brigitta Möllermann

Rund 20 Zentimeter der weißen Pracht sind es schon, die bei Temperaturen um 0 Grad die Höhen unseres alten Vulkans bedecken. Zum Skilaufen reicht es jedoch bislang nicht. Vom Liftbetreiber ist noch keine Freigabe gekommen. Doch Schlittenfahrer sind bereits gesichtet worden - sogar im Nebel :-)

Weiterlesen ...

2017 Vogelsberg