Awards, Tipps & Förderung

Vitale Orte 2020 mit neuem Internetauftritt

Kategorie: Awards, Tipps & Förderung

Internetseite: Kompetenznetz Vitale Orte 2020 (c) HMUKLV

Internetseite: Kompetenznetz Vitale Orte 2020 (c) HMUKLV

Demografischer Wandel und Bevölkerungsrückgang im ländlichen Raum sind Herausforderungen, denen sich die Gesellschaft und die öffentliche Verwaltung in den zukünftigen Jahren viel Aufmerksamkeit wird widmen müssen. Die Landesregierung unterstützt die Akteure bei den notwendigen Anpassungsprozessen unter anderem durch das  Informationsangebot des Kompetenznetzes „Vitale Orte 2020“.

Es besteht aus rund 30 Fachleuten verschiedenster Organisationen, die allesamt besonderes Engagement für den ländlichen Raum zeigen. „Das Angebot des Kompetenznetzes“, so Ministerin Priska Hinz, „ist eine Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Angebot soll dabei unterstützen, die dringende Notwendigkeit zum Handeln zu erkennen, und mögliche Wege des Handelns aufzeigen. Die Auswirkungen der anstehenden Veränderungen in der Gesellschaft sind so vielschichtig, dass die meisten Lösungen nur individuell vor Ort gefunden werden können.“

Die Information für die Öffentlichkeit, interessierte Bürgerinnen und Bürger aber vor allem auch die Entscheider in den kommunalen Verwaltungen erfolgt vorrangig über das Internetangebot. Hierin werden die Ergebnisse zu allen Aktivitäten des Kompetenznetzes und der unterstützenden Servicestelle Demografie bei der Hessen Agentur zusammenfasst.

Seit Mai 2015 steht nun ein komplett überarbeitetes Angebot im Internet bereit. Neben der Anpassung auf ein aktuelles Design wurde insbesondere dem strukturellen Aufbau besondere Sorgfalt gewidmet, um Informationen schnell auffinden zu können.

„Heute reicht es nicht mehr, nur interessante Informationen vorzuhalten,“ ist sich Ministerin Hinz sicher, „es wird nur das gelesen, was leicht zu finden ist und die Bürgerinnen und Bürger auch optisch anspricht.“ In den Kategorien „Familie / Generationen“, „Dorf / Stadt / Region“, „Versorgung / Mobilität“, „Wirtschaft / Arbeit“ und „Analysen / Konzepte“ finden sich umfangreiche Informationen mit dem besonderen Fokus auf den demografischen Wandel.

Besonders interessant und häufig aufgerufen ist die „Gemeindedatenbank demografischer Wandel“. Neben der Bevölkerungsentwicklung der Jahre 2000 bis 2013 kann nun aktuell auch die Vorausschätzung der Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 2013 bis 2030 abgerufen werden.

Ergänzend zur kürzlich veröffentlichten Bevölkerungsvorausschätzung auf Landkreisebene ist hier die Prognose für jede Kommune mit vielen weiteren Informationen dargestellt. „Große und allgemeine Trends helfen den politisch Verantwortlichen vor Ort nicht weiter. Hilfreich sind solche Zahlen nur dann, wenn sie heruntergebrochen werden auf den einzelnen Landkreis“, bekräftigt Ministerin Hinz. „Dadurch wird Betroffenheit geschaffen und Betroffenheit provoziert Handeln.“

Das Angebot finden Sie unter http://vitale-orte.hessen-nachhaltig.de

Quelle: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz