background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Aktuelles im Vogelsberg

Robin Grün und Benni Brems erobern das Vogelsberger Land

Mit Kabelbindern gefesselte Invasion vom Mars? (c) Brigitta Möllermann

Mit Kabelbindern gefesselte Invasion vom Mars? (c) Brigitta Möllermann

November 2014: Früher standen an den Straßen einfache, rotweiße "Achtung spielende Kinder"-Schilder. Seit einiger Zeit sind es jedoch marsmännchenähnliche grüne Plastikfiguren ohne Nase und mit rotem Käppi, die zu schnell fahrende Autofahrer in Vogelsberger Dörfern mäßigen sollen. Sie sind als Lisa, Luca Bobby oder Yvonne sowie namenlos als "SLOW" (langsam ;-) u. a. über Amazon zu kaufen, kosten knapp 60 Euro und gelten als wetterfest und wirksam - sofern man fest dran glaubt.

Im Dorf winkt noch ein grüner Plattling mit seinem Fähnchen (c) Brigitta Möllermann

Im Dorf winkt noch ein grüner Plattling mit seinem Fähnchen (c) Brigitta Möllermann

Der Hersteller dieser 80 cm großen Umrissfiguren ist nicht bekannt. Vertrieben werden sie als "Unfallverhütung für den Privatgebrauch" von einem findigen Onlinehändler in Deutschland, der sich nach eigenen Aussagen auf die "Veredelung von Sicherheitsprodukten", die angeblich nicht genehmigungspflichtig sind, spezialisiert hat.

Alle guten Dinge sind drei: Am Ortseingang hängt der Dritte (c) Brigitta Möllermann

Alle guten Dinge sind drei: Am Ortseingang hängt der Dritte (c) Brigitta Möllermann

Den Vogelsberger Ortsvorstehern und Einwohnern scheinen die platten, einarmigen Gestalten zu gefallen. Invasionsgleich tauchen sie in unseren Dörfern auf. Selbst, wenn dort so gut wie nie Kinder auf der Straße spielen. Im Vogelsberg gibt es nämlich noch genügend andere Plätze - Wiesen - Wald und Bolzplätze - zum Austoben...

PS: Ähnlichkeiten mit lebenden Kindern waren bei den "aus Amerika" stammenden Figuren weder hier noch dort drüben festzustellen :-)))))

2017 Vogelsberg